Herzlich Willkommen auf der Website des Bauprojekts „am Elisabethmarkt“

Aktueller Hinweis: Wegen Betonierarbeiten kommt es am Mittwoch, den 29.09., am Mittwoch, den 06.10., und am Freitag, den 08.10., zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen im Umfeld der Baustelle. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Das Bauprojekt liegt im Münchner Stadtteil Schwabing, direkt südlich des Elisabethplatzes zwischen der Nordend- und Arcisstraße.

Auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Stadtwerke München errichtet die Stadtsparkasse München zwei Gebäude, jeweils in Ost-Westausrichtung mit je einem Querflügel entlang der Nordendstraße sowie einer zweistöckigen Tiefgarage. Es entstehen 82 Mietwohnungen, 80 Apartments für Studenten und Auszubildende sowie mehrere Büroeinheiten, eine Kindertagesstätte und Flächen für Läden und Gastronomie. Detaillierte Informationen finden Sie unter Bauprojekt.

Zeitgleich errichten die Markthallen München auf dem benachbarten Grundstück den Elisabethmarkt neu – inklusive einer Anwohnergarage.

Übersicht

Alle wichtigen Informationen zum Bauprojekt am Elisabethplatz: Erscheinung, Informationen zu Wohnungen oder Gewerbeflächen.

Zeitgleich zum Bauprojekt am Elisabethplatz wird auch der Markt grundsaniert. Hier finden Sie alle Informationen.

© Foto: bogevischs buero architekten & stadtplaner gmbh, münchen

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Lesen Sie aktuelle Meldungen oder beobachten Sie den Baufortschritt mit unserer Baustellenkamera.

Agenda

Baumaßnahmen im September 2021

Baumaßnahmen im September 2021

Im September nehmen die beiden Untergeschosse weiter Form an. Während im südlichen Bereich noch die ersten Wände des 2. UG entstehen, werden im weiter fortgeschrittenen nördlichen Bereich schon die Wände des 1. UG erstellt und bald darauf auch Teile der Bodenplatte des Erdgeschosses gegossen.

Anfang Oktober werden die Bagger dann den restlichen Aushub im südöstlichen Bereich vornehmen und die Kiesrampe entfernen, damit dort der letzte Teil der Bodenplatte erstellt werden kann.

Baumaßnahmen im September 2021

Im September nehmen die beiden Untergeschosse weiter Form an. Während im südlichen Bereich noch die ersten Wände des 2. UG entstehen, werden im weiter fortgeschrittenen nördlichen Bereich schon die Wände des 1. UG erstellt und bald darauf auch Teile der Bodenplatte des Erdgeschosses gegossen.

Anfang Oktober werden die Bagger dann den restlichen Aushub im südöstlichen Bereich vornehmen und die Kiesrampe entfernen, damit dort der letzte Teil der Bodenplatte erstellt werden kann.